Hallo Gast, Sie können sich registrieren oder einloggen


Die Community - die Gartenfragen beantwortet!
www.gartenantwort.de

 
» Startseite Artikel / Artikel lesen
Gartenteich & Bachlauf 26.06.2012 14:42

Der Gartenteich ist das Highlight im Garten

(Artikel mit 1 Seite)
Beim Bau eines Gartenteichs stellt sich im Vorfeld die Frage, Folie oder doch eher Fertigbecken? Gerade für kleinere Teiche kann die Teichwanne (der Fertigteich) besser geeignet sein, für größere Teiche ist die Variante mit Folie die bessere Wahl.

Folienteich oder Fertigwanne?

Einen Gartenteich im eigenen Garten zu besitzen ist etwas ganz besonderes. Man kann sich auf verschiedene Arten einen Gartenteich bauen und ihn als Zier- oder Fischteich anlegen. Das meist verwendete Material ist dabei Folie oder eine Kunststoffwanne. Fertigteiche bestehen aus glasfaserverstärktem Kunststoff, sind sehr robust und lange haltbar. Es gibt sie in verschiedenen Größen und das Verlegen geht sehr einfach. Die meist genutzte Variante ist aber die Teichfolie. Mit ihr lässt sich jede Form gestalten, geschwungen oder der natürliche gewachsenen Umgebung angepasst. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Beim Gartenteich bauen sind ein paar grundsätzliche Faktoren zu berücksichtigen. Je größer der Teich ist, umso größer ist das biologische Gleichgewicht. Besonders Fischteiche sollten nicht zu klein angelegt werden. Außerdem ist eine Mischung aus Sonne und Beschattung wichtig um das ökologische Gleichgewicht optimal auszubalancieren.

Einen Gartenteich bauen in Folienbauweise

Am Anfang steht das Ausheben einer Grube. Scharfkantige Steine und größere Wurzeln müssen entfernt werden, damit später die Folie nicht beschädigt wird. Eine terrassenförmige Grube ermöglicht später verschiedene Pflanzzonen. Das Gefälle zwischen den einzelnen Zonen nicht abrupt abfallen lassen, denn Pflanzkörbe oder Steine können leicht abrutschen. Eine Böschung von unter 30° ist dafür ideal. Ein wichtiges Werkzeug beim Gartenteich bauen ist die Wasserwaage, denn unser Gartenteich soll ja nicht an einer Stelle überlaufen. Zur Geländeregulierung kann man ganz einfach den Erdaushub nutzen und durch einen Erdwall ein eventuelles Gefälle ausgleichen. Alle Flächen werden anschließend mit einer gleichmäßigen Sandschicht versehen, bevor ein Teichvlies zum zusätzlichen Schutz ausgebracht wird. Zusammen mit dem Sand wirkt es wie ein Polster. Die Teichfolie am besten an einem warmen Tag auslegen, damit sie nicht zu steif ist. An den Rändern des Gartenteiches muss die Folie immer nach ober zeigen. Wurzeln und Pflanzen im Uferbereich würden sonst unwillkürlich ihren Bedarf an Wasser aus dem Teich ziehen. Auch das Anlegen einer Kapillar-Sperre verhindert das. Um ein optimales anlegen der Folie zu gewährleisten, sollten erst nur wenig Wasser eingelassen werden. Nach einem Tag dann vollständig befüllen.

Weitere Tipps dazu gibts hier.

Eine Teichwanne, allem für kleinere Teiche

Deren Einsatz ist immer an eine feste Form gekoppelt. Man hat nicht so viel Möglichkeiten, wie bei einem Folienteich, dafür geht das Gartenteich bauen schneller und die ganze Anlage ist preisgünstiger. Da die Teichwannen sehr robust sind, braucht man bei der Teichpflege keine Angst vor Beschädigungen zu haben. Die Untergrundbehandlung ist die gleiche wie beim Folienteich. Die Wanne kann ohne weiteren Schutz auf die Sandschicht gesetzt werden. Auch hier die Ausrichtung mit der Wasserwaage vornehmen. Teichwannen gibt es vorgefertigt in verschiedenen Größen. Hier sind Ufer- und Flachwasserzonen schon fertig eingearbeitet. Einen Gartenteich bauen mit Teichwanne ist einfacher und geht schneller als beim Folienteich. Auch diese Becken lassen sich als Fisch- oder Naturteiche nutzen. Man erhält sie in vielen Märkten, fertig zum Einbau. Zur Bepflanzung bietet der Handel für beide Teichformen und alle Zonen entsprechende Pflanzen an. Mittels Körben auf die einzelnen Terrassen setzen und möglichst mit Kies abdecken. Verkleidet man die Randzonen noch mit großen Steinen oder Abdeckplatten bekommt der Teich ein natürlicheres aussehen, wie von Mutter Natur geschaffen.

Kommentieren (1) | Drucken | Artikel wurde 3630 mal aufgerufen


Ähnliche Artikel
# Artikeltitel Arikeldatum
1. Garten e-books 03.07.2011 12:10